TAGESAUSFLUG mit dem BUS in das weihnachtlich geschmückte Münster

TAGESAUSFLUG mit dem BUS in das weihnachtlich geschmückte Münster

  • Wann war das ? : 05.12.2018
  • Treffpunkt ? : Heinrich-Weber-Haus, Im Dorfe
  • Abfahrt : 09.15 Uhr
  • Kosten pro Person :  55.00 Euro

Bei fast winterlichen Temperaturen, das Thermometer zeigt lediglich 3 Grad plus, die umliegenden Wiesen und Hausdächer waren noch „zugereift“, fanden sich 39 gut gelaunte Mitglieder des KulturVereins zu einem Tagesausflug nach Münster am kath. Gemeindehaus „Im Dorfe“ ein. Erfreulicherweise war dafür wieder ein Bus geordert worden, der – wie verabredet – sich pünktlich um 9.15 h auf den Weg machte.

Nach Ankunft in einer der schönsten Städte Deutschlands, führten uns, aufgeteilt in zwei Gruppen, jeweils Historiker der Stadt durch die Straßen und Gassen der Altstadt und erläuterten uns u. a. Sehenswürdigkeiten zum St.-Paulus-Dom, zur Lambertikirche sowie zum Friedenssaal, der sich im historischen Rathaus / Prinzipalmarkt mitten in der Stadt befindet. Hier wurde unser geschichtliches Wissen zu den Verhandlungen, durch die endlich der 30-jährige Krieg beendet werden konnte, sehr eindrucksvoll aufgefrischt!

Zur Großansicht der Bilder einfach drauf klicken!

Für alle gab es danach die wohlverdiente Mittagspause. Wie üblich, taten sich kleine Grüppchen zusammen, um – wo auch immer – z. B. eine Bratwurst zu essen oder in einem der leider durchgängig überfüllten Lokale doch noch Platz zu ergattern!

Im Anschluss daran trafen wir uns im „Kunstmuseum Pablo Picasso“ am „Picasso-Platz“. Derzeit findet hier zeitgleich eine phantastische „Marc Chagall“-Ausstellung statt, die wir uns angesehen haben, und zwar mit ca. 120 seiner Werke, die sich überwiegend in Privatbesitz befinden und an das Museum ausgeliehen wurden. Für uns war eine Audio-Führung gebucht worden; auch wieder in zwei Gruppen. So erhielten wir eine Menge Informationen über “Leben und Arbeiten“ dieses Künstlers / 1887 – 1985. Dadurch konnten wir auch sehr gut in seine „Traumwelten“ eintauchen, wenn wir vor seinen Bildern standen. Wer anschließend noch interessiert war, die „Picasso-Ausstellung“ zu besuchen, hat das natürlich getan!

Und danach gab es wieder Freizeit, um über die wunderschönen Weihnachtsmärkte der Stadt zu bummeln; Münster hat nämlich mehrere, und zwar einige kleine und auch einen großen. Einige von uns gingen auch einfach nur die Hauptstraße „Principalmarkt“ entlang, um die festlich geschmückte Innenstadt zu genießen und auch mal vor dem einen oder anderen Schaufenster eines Geschäftes stehen zu bleiben, um die Auslagen anzusehen. Eingekauft“ wurde wohl auch …., vielleicht Weihnachtsgeschenke?? Im Bus sah man nämlich einige Damen, die jeweils ihre Einkaufstüte in die Gepäckablage legten! Das ist durchaus verständlich, denn da ist Münster recht verführerisch und bietet für so manchen schon einiges mehr als Dortmund!

Gegen 17.30 h fuhren wir nach Münster-Roxel in das weihnachtlich geschmückte Hotel-Restaurant „Brintrup“ zu unserem gemeinsamen Abendessen. In dem für uns reservierten Raum stand ein großer, wunderschön geschmückter Tannenbaum! Weihnachtliche Stimmung verbreiteten auch die sehr schön eingedeckten runden 8er-Tische, an denen wir Platz nahmen! In gemütlichen Runden, bei vorzüglichen Speisen und Getränken, konnten wir hier den Abend ausklingen lassen. So ein Abschluß anläßlich einer Tagesfahrt ist inzwischen zum Ritual geworden, auf das wir uns jedes Mal freuen. Hoch zufrieden traten wir die Heimfahrt an und waren gegen 21.00 h wieder in Brechten!

 

Administrator(Web)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung der Homepage stimmen Sie dem zu. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Wort "Datenschutzerklärung" am Ende dieser Information, oder auf den Button "ich bin Einverstanden" um diese Information verschwinden zu lassen. Datenschutzerklärung