Radtour – Tagesausflug nach Dülmen / Wildpferde

Radtour – Tagesausflug nach Dülmen / Wildpferde

  • Wann war das ? : 25.06.2017
  • Wo : Start 9.00 Uhr, ab Heinrich-Weber-Haus „Im Dorfe”. Rückkehr ca. 18.30 Uhr
  • Besonderes : Transport aller Fahrräder mittels ADFC-Fahrradtransporter ab „Heinrich-Weber-Haus“, Im Dorfe. Hier ist somit der Ausgangs- und Rückkehrpunkt für alle Radler, die sich bitte in Eigeninitiative um Mitfahrgelegenheit kümmern!
  • Strecke : ca. 32 Km

In diesem Jahr war unser Tagesausflug, eine Radtour in Dülmen mit Besuch der „Wildpferde-Herde“, besonders gut organisiert! Am Startpunkt angekommen, hieß es auch gleich: „ready for takeoff“! Und los ging es! Planer und Organisatoren/innen für diesen Tag hatten perfekte Arbeit geleistet. Auf die Radler wartete eine wunderschöne „münsterländisch“ flache Strecke und leicht zu bewältigen.

Ebenfalls gut gewählt war das Lokal für ein Mittagessen zusammen mit den Nichtradlern, die ebenfalls in Fahrgemeinschaften nur wenige Minuten vor den „Radlern“ im Restaurant eintrafen.
Nach einer geruhsamen Mittagspause lautete das nächste Ziel für beide Gruppen: Besuch des „Wildpferde-Geheges“. Um dort hinzugelangen, mußten jedoch die Radfahrer erst mal kräftig in die Pedale treten. Die Fahrgemeinschaften „Nicht-Radler“ konnten sich dagegen noch Zeit lassen, bevor sie in die PKWs stiegen, um in etwa zeitgleich am ausgemachten Treffpunkt anzukommen! Und …. da sah man sie endlich, Europas größte, das ganze Jahr über frei lebende Wildpferde-Herde. Die meisten von uns haben bereits in der Schule davon gehört!

Auf einer von allen Richtungen sehr gut einsehbaren, eingezäunten riesigen mit Gras bewachsenen Freifläche standen die Tiere ohne jegliche Scheu beieinander und grasten friedlich. Man sah größere, auch kleine Gruppen, ganz junge Tiere, junge und ältere, aber auch Fohlen; alles in allem prächtig anzusehen! Dieses Areal zu Fuß zu umrunden, dauert übrigens gut eine halbe Stunde; es grundsätzlich lieber „umradeln“ zu wollen, ist nicht verboten und stellte somit kein Problem dar!

Im Anschluß daran hieß es: Auf geht’s – zu „Kaffee und Kuchen“ im Freien! Dafür gab es ein zuvor ausgesuchtes passendes „Plätzchen“! Von den Radlern war jedoch erst mal die dort hinführende Strecke zu „bewältigen“ – bei leichtem Nieselregen! Da waren die Autofahrer schon besser dran………………; na ja, wie man’s nimmt oder sieht!

Und dann dies!!! Längst am Picknick-Ort angekommen, warteten und warteten die Radler auf die „Autofahrer“; doch keine PKWs in Sicht! Trotz einer gut erklärten Wegbeschreibung hatte sich der Fahrer, der die kleine Kolonne anführte, „verirrt“! Endlich angekommen, wurde die „Verspätung“ natürlich von den Radlern schmunzelnd, gleichwohl aber auch leicht „spöttelnd“ kommentiert. Da in den Kofferräumen der PKWs verschiedenste Kuchen, mehrere Kannen frisch gebrühten Kaffees, zubereitet in dem Restaurant, in dem wir zu Mittag gegessen hatten, Teller, Servietten, Besteck, Tassen, Zucker, Milch und natürlich auch der große Klapptisch transportiert wurden, um darauf alles abzustellen, konnte erst jetzt mit dem Aufbau begonnen werden, der aber ruck-zuck erledigt war. Sogar an 5 Klappstühle hatte man gedacht!

Und so gab es eine entspannende Pause mit Kaffee und reichlich leckerem selbst gebackenem Kuchen, und das alles sogar ………….inzwischen bei schönstem Sonnenschein!!!

Danach hieß es: Tschüs ……….bis bis zum nächsten Montagstreffen! Die Nichtradler traten die Heimfahrt an! Die Fahrrad-Fahrer machten sich auf den Weg zu „Start und Ziel“ in Dülmen.

Einstimmiges Resumee:
Was für ein schöner Tag! Und …………was hatten wir doch wieder mal Glück mit dem Wetter!!! Dafür vielen Dank, lieber Petrus! Es hätte ja nicht nur nieseln, sondern in Strömen regnen können!!!

Bedauerlicherweise müssen wir in diesem Jahr auf “Fotos zur Radtour” verzichten !

Administrator(Web)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung der Homepage stimmen Sie dem zu. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Wort "Datenschutzerklärung" am Ende dieser Information, oder auf den Button "ich bin Einverstanden" um diese Information verschwinden zu lassen. Datenschutzerklärung